Das 45. Schleuderballturnier vom TuS Grabstede

Landesligist TuS Grabstede holt die Plakette zurück

Grabstede/WBö,
Bei sommerlicher Wärme stand die 45. Auflage des Schleuderballturniers des TuS Grabstede an. Gestartet wurde mit den Jugendspielen. Für die Kinder der Klassen C, D, E und F standen Punktrunden an. Die Ergebnisse fließen auch im Punktspielbetrieb mit ein. In der Jugend F traten der TSV Abbehausen gegen den TV Schweiburg an. Hier konnte sich der TV Schweiburg mit einem 3:0 (2:0) durchsetzen und die neu gestiftete F-Jugendplakette vom Schleuderball-Urgestein, dem Abbehauser Erich Hadeler mit nach Hause nehmen. Der Mitorganisator vom TuS Grabstede, Steffen Nattke: „Da in den anderen Jugendklassen aufgrund von Verlegungen und Absagen leider keine ganzen Spieltage ausgetragen wurden, konnten keine direkten Gewinner ermittelt werden.“ In der E-Jugend traten der TV Schweiburg, KBV Grünenkamp und der Mentzhauser TV an. Die Ergebnisset:

TV Schweiburg KBV Grünenkamp (0:1) 0:5
Mentzhauser TV KBV Grünenkamp (4:0) 4:0
TV Schweiburg Mentzhauser TV (0:3) 0:6

Drei Mannschaften ,KBV Grünenkamp, Mentzhauser TV und TSV Abbehausen in der D-Jugend anwesend.
KBV Grünenkamp TSV Abbehausen (5:0) 7:0
Mentzhauser TV TSV Abbehausen (3:0) 5:0

Die C-Jugend war ebenfalls mit 3 Mannschaften, BV Reitland, KBV Grünenkamp und Mentzhauser TV vertreten.
BV Reitland KBV Grünenkamp (1:0) 3:0
BV Reitland Mentzhauser TV (3:0) 5:0

Nach den Jugendspielen starteten die Männerspiele in der Bezirksklasse. Im ersten Spiel konnte sich die sehr junge Mannschaft vom Mentzhauser TV IV gegen den KBV Grünenkamp II mit (5:0 Halbzeit) (7:0 Endstand) durchsetzen. Im Spiel des TuS Grabstede II gegen den SV Rittrum wurde dann der zweite Teilnehmer des Endspiels ermittelt. Hier konnte sich die Mannschaft des Gastgebers mit (4:0) 4:2 behaupten. Im Endspiel konnte die deutliche jüngere Mannschaft aus Mentzhausen, bei der Wärme, ihren Vorteil nutzen. Durch schnelles und kluges Spiel mit dem Wind im Rücken gingen die Gäste schnell in Führung. Zur Halbzeit (4:0) war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Im zweiten Abschnitt die Gastgeber mit dem Rückenwind, mussten aber noch ein weiteres Tor vom Plakettensieger Mentzhausen zulassen. In der Landesliga kam es gleich zum Endspiel zwischen dem Titelverteidiger TV Schweiburg und dem TuS Grabstede. Die Hausherren diktierten das Spielgeschehen. Mit einem sicherem (5:0) 6:1 holten die Grabsteder die Wanderplakette wieder nach Hause.

  

Sponsoren

Sponsor von der Pütten Glas- und Gebäudereinigung
Sponsor von der Pütten Glas- und Gebäudereinigung