Jugendmeisterschaften Schleuderball

Vier Meisterschaften für den Mentzhauser TV

Der KBV Grünenkamp vor der Meisterschaft mit der D-Jugend

Friesland/Wesermarsch/WBö,
Die relativ kleinen Schleuderball Jugendstaffeln in der entscheidenden Phase der Meisterschaftsentscheidungen. Gleich über 4 Meisterschaften kann sich der Mentzhauser TV (MTV) freuen. So in der A-Jugend, wo für den MTV und der TSV drei Begegnungen anstehen. Der MTV Meister, 4:0 Punkte, vor dem TSV (0:4). In der letzten Begegnung stand eine 0:5 Niederlage vom TSV Abbehausen gegen dem neuen Meister an. Das Tempo des Spiels wurde von Beginn an von beiden Mannschaften hoch gehalten. Die junge Abbehauser Mannschaft konnte in der 1. Halbzeit mit eigenen Ball gut mithalten, nur aufgrund der etwas schwächeren Wurfleistungen fielen bis zur Halbzeitpause zwei Tore für den MTV. In der 2. Halbzeit baute der Favorit den Vorsprung weiter aus. Bereits als Titelträger stand die B-Jugend vom MTV fest. Mit einem 8:0 Erfolg gegen den BV Reitland schloss der Meister die Saison ab. Die Mentzhauser Jungen traten mit 6 Spieler an. Reitland konnte in Bestbesetzung auflaufen. Die Reitlander Jugendlichen traten in der 1. Halbzeit mutig gegen den überlegenen Gegner an und kassierten erst 3 Minuten vor dem Halbzeitpfiff das erste Gegentor. In der 2. Halbzeit waren die Hausherren gegen die weiten Schockbälle des Mentzhauser Hauptfängers Laurin Horstmann machtlos. Dazu schlichen sich viele Fehler in der Reitlander Mannschaft ein, so dass es am Ende des Spieles zu einem verdienten 8:0 der Gästemannschaft kam. Der MTV schloss die Saison mit 8:0 Punkten ab, gefolgt vom KBV Grünenkamp (4:4) und dem BV Reitland (0:8). In der C-Jugend der MTV auch vor der Meisterschaft nach dem 5:1 gegen den TSV Abbehausen. Beide Mannschaften traten in voller Mannschaftsstärke an. Der MTV gewann die Seitenwahl und entschied sich mit dem gegnerischen Ball die 1. Halbzeit zu bestreiten. Schnell konnten sich die Gastgeber in Richtung Tor der Abbehauser vorarbeiten und in der 1. Halbzeit 3 Tore erzielen. Der TSV lies nichts unversucht und stellte sogar ihr Team komplett um. Die erste Reihe wurde mit 4 Jungen besetzt um die Schockbälle, die in der 1. Halbzeit nicht gehalten wurden, besser abzufangen, und dem MTV etwas zu verunsichern. Dies gelang in den ersten Minuten im 2. Abschnitt sehr gut und der TSV erzielte den Anschlusstreffer. Dies dann ein Wachrüttler bei den Gastgebern. Jetzt wurden die Schockbälle gut platziert und mit dem Raumgewinn wurden noch 2 Tore erzielt. In der Partie zuvor war der Mitfavorit KBV Grünenkamp mit dem 8:0 beim TSV Abbehausen auf Torejagd gegangen. So sollten am Ende drei Tore für die Meisterschaft, bei Punktgleichheit, den Ausschlag geben. Der MTV Meister mit 6:2 Punkten und 16:3 Toren, vor dem Vizemeister KBV Grünenkamp mit 6:2 Zähler mit 13:3 Toren. Dritter ist der TSV Abbehausen (0:8). Drei Partien sind in der D-Jugend noch nicht terminiert. Hier der KBV Grünenkamp (6:0) klar auf Meisterschaftskurs, gefolgt vom MTV (0:2) und TSV Abbehausen (0:4). In der E-Jugend der MTV mit dem nächsten Meistertitel (4:0) vor dem KBV Grünenkamp (0:4).






  

Sponsoren

Sponsor von der Pütten Glas- und Gebäudereinigung
Sponsor von der Pütten Glas- und Gebäudereinigung