Schleuderball Jahreshauptversammlung 2019

Die Beharrlichkeit vom Landesfachwart Bernd Tapkenhinrichs zeichnet sich aus

Erwin Kuck neuer Jugendwart

Den Schiedsrichterwart übernimmt Michael Schönwälder

Diekmannshausen/WBö,
Für den Landesfachausschuss Schleuderballspiel im Niedersächsischen Turnerbund (NTB) stand die sogenannte Jahreshauptversammlung an.
Der Landesfachwart Bernd Tapkenhinrichs, aus Jaderberg, begrüßte neben den Vorstandskollegen und Vereinsvertretern, den Spielewart im NTB, Arnold von der Pütten. Der Wardenburger hatte 3 Jahre lang, bevor Bernd Tapkenhinrichs im Vorjahr neu gewählt wurde, bei diesem Amt kommissarisch vorgestanden. Als Dank wurde ihm ein Präsentkorb überreicht. Manfred Böning trat vom Ehrenamt zurück. Der Braker hatte sich 12 Jahre unermüdlich als Schiedsrichterwart für die Regelkunde im Spielbetrieb eingesetzt. Von der Versammlung den Applaus und ein Präsentkorb zum Dank. Da auch der bisherige Jugendwart Daniel Harms zurücktrat, galt es die vakanten Positionen neu zu besetzen. Einstimmig bestätigt wurden die vier Staffelleiter für weitere 4 Jahre, Christian Runge (Landesliga), Torben Niemeyer (Bezirksliga), Michael Schönwälder (Bezirksklasse) und Sven Ifsen (Kreisklasse). Schleppend verlief die Suche bei der Besetzung der weiteren Ämter. Nach Diskussion erklärte sich Erwin Kuck, Mentzhausen bereit, den Jugendwart zu übernehmen. Schwierig wurde es beim Schiedsrichterwart. Bernd Tapkenhinrichs wies beharrlich und vehement sachlich darauf hin, das für einen geordneten Spielbetrieb es ohne Schiedsrichterwart nicht geht. Sogar eine Beratungspause zur Findung wurde eingelegt. Den Knoten durchschlug der Staffelleiter Michael Schönwälder, der auch von seinen Schiedsrichtereinsätzen bekannt ist. Der Grabsteder übernimmt dieses Amt zunächst für ein Jahr kommissarisch. Ein eigenes Passwesen soll für den Schleuderballsport erstellt werden. Diese zusätzlichen Arbeiten übernehmen Torben Niemeyer und Sven Ifsen. Im Jahre 2021 soll dann das Passwesen an den zu wählenden Passwart übergeben werden. Beim Antrag des AT Rodenkirchen ging es um eine neue Ligenreform. Die Staffelleiter trugen deutlich ihre Bedenken dagegen vor. So bei der Darstellung der Struktur für die Öffentlichkeit. Die Abwicklung sei im SIS Programm nicht gegeben und ein Mehraufwand in der Saisonabwicklung. Dafür stimmten dann nur der ATR und der Mentzhauser TV. Der Antrag somit abgelehnt. Die Ligeneinteilung für die Saison2019 sieht wiederum eine Zehnerstaffel in der Landesliga vor. In den drei anderen Ligen gehen jeweils 6 Teams an den Start. Gegenüber der Vorsaison erfreulich das der Oldenbroker TV einen Neustart in der Kreisklasse wagt. Mentzhausen hat die Vierte abgemeldet. Der SV Rittrum hat keine Mannschaft mehr. Ihr jährliches Turnier soll fortgeführt werden. Am Versammlungstag der Antrag vom SV Altjührden/Obenstrohe das Team wegen personeller Veränderungen aus der Bezirksliga abzumelden und in der Kreisklasse zu starten. Das Zurückziehen nach Meldeschluss würde eine Ordnungsmaßnahme und eine Zwangspause von einem Jahr dedeuten. Zu dem Vorschlag eine Spielgemeinschaft mit Rittrum in der Bezirksliga zu bilden, soll kurzfristig eine Rückmeldung erfolgen. Der Bezirksfachwart Peter Rach teilte mit das die Bezirksmeisterschaft im Schleuderballweitwurf am Sonnabend den 27.4. in Abbehausen durchgeführt wird. Die Landesmeisterschaft im Weitwurf steht am 11.5. in Salzgitter an. Es wurde darauf hingewiesen, dass hier die Anmeldung nur mit der neuen ID-Pass Card erfolgen kann. Bei der Deutschen Mehrkampfmeisterschaft steht nur der Termin der 21./22.9. fest. Immer noch kein Ausrichter. Die Veranstaltung ist gefährdet. Auch angedacht ob man den Weitwurf DTB Schleuderball als Einzelveranstaltung in der hiesigen Region anbieten kann. In der Vorsaison brachten sich 99 Weitenjäger aus Deutschland dabei ein. Neben dem Punktspielbetrieb die Turniere. Los geht es mit einem Hallenturnier für die Kids der E-und F-Jugend in Abbehausen. Weiter geht es mit den Vereinsturnieren von Grünenkamp (2.6.), Grabstede (23.6.), Rittrum (7.7.) Schweiburg (3./4.8.) Mentzhausen-Jugend (18.8.). Die Landesmannschaftsmeisterschaft führt der KBV Grünenkamp am 25.8. durch.
Die Punktspielsaison beginnt mit der Landesliga am 3. Mai. Unterschiedliche Termine beim Abschluss der Punktspielklassen mit gemeinsamen Spieltagen auf einem Sportplatz. Beim Antrag“ Schocken“ ging es wie im Jugendbereich vor der Ausführung üblich, auch bei den Männern einen Schritt zurück zu machen. Nach einem Patt fand sich im 2. Durchgang (12:9) dafür eine Mehrheit. Arbeitsgruppen wurden eingerichtet. Vom Ist-Zustand wurde berichtet. Das Landesturnfest 2020 in Oldenburg vor der Haustür. Die große Chance, über das „Wie“ bei der Öffentlichkeit einzubringen, muss noch festgezurrt werden. Die Marathonversammlung nach 3 ½ Stunden beendet, mit der positiver Zuversicht für das Schleuderballspiel.

  

Sponsoren

Sponsor von der Pütten Glas- und Gebäudereinigung
Sponsor von der Pütten Glas- und Gebäudereinigung